Fluggebiet    Sport    Verein    Wetter    Termine    Reiseberichte    Tipps    Kontakt    Fotos    Links

 ! ACHTUNG ! Du befindest dich auf einer ARCHIVSEITE, die Inhalte werden nicht mehr aktualisiert ...hier geht's zur AKTUELLEN Homepage des GSC Hochries Samerberg

  Termine
  Anfahrt Stammtisch
  
  Veranst.-Rückblick
     Ver.-Rückblick 15
     Ver.-Rückblick 14
     Ver.-Rückblick 13
     Ver.-Rückblick 12
     Ver.-Rückblick 11
     Ver.-Rückblick 10
     Ver.-Rückblick 09
     Ver.-Rückblick 08
     Ver.-Rückblick 07
     Ver.-Rückblick 06
     Ver.-Rückblick 05
     Ver.-Rückblick 04
     Ver.-Rückblick 03
     Ver.-Rückblick 02
     Ver.-Rückblick 01
  
© Gleitschirmclub
Hochries Samerberg e. V.
Reinhold Parl

 

14.11.09 Clubabend Weihnachtsfeier
 

Die Kälte hat es geschafft, dem Ambiente einer Weihnachtsfeier auf die Sprünge zu helfen.
Dank der vielen rund 70 Flieger mit Ihren Anhängerinnen und Anhängern und den unzähligen
leckeren Platzerln gelang der Beginn unseres Gleitschirmclub-Jahresabschlusses.
Die anfänglichen Lieferverzögerungen aufgrund einer der Wirtschaftskrise angepassten
Reduzierung von laufenden Futter-und Getränkelieferanten spielte sich dann aber auch Dank
der neu hinzugezogenen jungen Familienschaar unseres Wirtes ein. So war dann doch bald
jeder gut mit Essen und Getränken versorgt.
Auch unsere neuen Sportwarte "Max Jähnig" für die Inntaler und der "Christian Endner" für
die Samerberger machten Ihre Sache bei der Siegerehrung sehr gut.
Es gab ja auch wieder ordentliche Flugleistungen zu prämieren. Und natürlich gab es wieder
einige unter den Siegern, die sich die Pokale und gesponserten Sachpreise wirklich verdient
haben.
Diesmal hatten wir wieder das Glück von unseren Flugschulen Hochries und Chiemsee,
sowie der Firma Supair vom Hans Keim ausstaffiert zu werden. Und da die Ewa Wisnierska
ja seit einiger Zeit am Samerberg wohnt, sponserte Sie sogleich auch Ihren Film auf DVD
"Reise zum Horizont" der besten Frau in den Wettbewerben.
Leider hatten die Inntaler hier keine Platzierung anmelden können...
Dafür durften die Inntal aber kräftig im Printex-Cup Ihr fliegerisches Können unter Beweis
stellen, so das auch hier die Preisgelder in Höhe von EURO 500,00 der Firma PRINTEX
vom Klaus Unterseer und die jeweils EURO 100,00 der teilnehmenden Clubs bei den Piloten
gut angelegt wurde!
Die gute und ausgelassene Feierstimmung änderte sich dann allerdings - dank der
hervorragenden Einlage von Angelika Aschbacher und Christian Haller - schlagartig.
Plötzlich fühlten sich viele der anwesenden Familien und Pärchen vom Auftritt
des Comedy-Duos "Steckerlfisch und Schlagsahne" ertappt. "Wie Dahoam bei uns...".
Das sich viele in den in Sketchform näher gebrachten Freuden und Leiden ehelicher Alltagsszenen
wiederfanden war wohl nicht verwunderlich.
Das lag vermutlich an der Auftrittserfahrung von 10 Jahren als "Paar"! Und so konnte unsere
Weihnachtsfeier mit Herz erfrischender Leichtigkeit und einem Lachen im Gesicht beendet
werden. Was kann man sich mehr wünschen für den Rest des Jahres?    Rüdiger Hübel


 

Erhard und Rüdiger (Vorstände) Günther und Werner Sieger GSC XC
Sieger Clubmeisterschaft Sieger Printex Cup Steckerlfisch und Schlagsahne

Fotos Wolfgang Zagst (Fotos zur Grossansicht bitte anklicken!)

 

 

09.11.09 Clubabend mit Ewa Wisnierska und Rudl Bürger

 

Zu Gast hatten wir die Weltklassepilotin Ewa Wisnierska und Rudl Bürger von der Hochriesbahn.
Ewa stellte u. A. Eckpunkte ihres neuen Programmes 2010 vor - Thermikkurse, Weiterbildungen, Streckenflugeinweisung von der Hochries, Wettbewerbserfahrung..

Unter den etwa 80 Anwesenden verloste Ewa 3 Gutscheine für den Start ihres Films "Reise zum Horizont" in Österreich, präsentierte Ausschnitte daraus und lieferte hochinteressante Details zur Entstehung und Verwirklichung dieses Films.


Rudl gab einen Zwischenbericht zur Hochriesbahn - Saison 2009, einen Ausblick auf 2010, Webcam, Südstart und bedankte sich bei den Vereinen für ihre Unterstützung, die Bahn am Laufen zu halten.


 

Herzlichen Dank an Ewa und Rudl

 

 

 

 24.10.09 Clubausflug zur Flugwerft Schleißheim anlässlich der Regionalversammlung des DHV.

 

Die Vorträge der Referatsleiter waren auch dieses Jahr wieder sehr interessant. Und wir waren dank Euch stark vertreten: 17 GSC- Mitglieder kamen zur Versammlung und Reinhold hat von Euch ganze 82 Vollmachten erhalten, zusammen mit unseren Freunden GSC Inntal, Bergdohlen Brannenburg und Drachenfliegern Hochries waren über 30 Leute aus unserer Region vor Ort. Wir stellen jetzt immerhin zusammen über 20 der 51 Delegierten aus Bayern Süd-Ost bei der Hauptversammlung.
Noch einmal vielen Dank für Eure Unterstützung. Wer jedoch nicht dabei war, hat leider sehr viele interessante Informationen verpasst, unter anderem: neue Aufzeichnungstechnik der Testflüge, Unfallursache Kollision, Reserveproblematik bei stabilen Steilspiralen, Vervideosierung von Brukhard Martens Thermikbuch …

 

Fotos Klaus Jotz (Fotos zur Grossansicht bitte anklicken!)


 

14.09.2009 Clubabend mit Dieter Farsen - Dolomiten
 

Zur Einstimmung auf seinen Fotobericht über einen Herbstflug in den Dolomiten konnten wir zusammen mit Dieter und seinen Freunden virtuell auf den Jochberg wandern und mit ihm abheben.

Traumhaft schöne Aufnahmen von den Dolomiten weckten die Reiselust der

Zuschauer - Dieter zeigte uns anhand etlicher Flüge und Trackaufzeichnungen  Dolomitenrundflüge mit Start am Col Rodella und Belvedere. Auch zu Geologie, Alpinismus  und Sagenwelt hatte Dieter interessante und amüsante Beiträge parat.

Zum Ausklang durften wir ihn noch auf einen Winterwanderflug in heimischen Gefilden begleiten.
 

Herzlichen Dank Dieter für den kurzweiligen Abend.

 

 

 

05.09.09 zweites Groundhandlingtraining mit Walter Riedel

Kräftiger böiger Wind um West bis Nord machten unser zweites Groundhanlingtraining am Jakobsberg zu einer anspruchsvollen Übung - nach etwa eineinhalb Stunden waren die Teilnehmer ausgepowert - leider war auch dem Bauern das Gras schon zu hoch, sodass wir den "Idealhang" nicht nutzen konnten.
Herzlichen Dank Walter für dein Engagement...

 

 

 18.07.09 Grillfest anlässlich unseres 20 jährigen Vereinsgeburtstags
 

Am Sa. feierten der GSC Hochries Samerberg zusammen mit dem GSC Inntal gemeinsame ihr 20- jähriges Vereinsbestehen. Unsere Fliegerfreunde von den Brannenburger Bergdohlen waren dazu herzlich eingeladen.
Leider war uns das Wetter an diesem Tage nicht hold gesonnen, es regnete ununterbrochen, daher konnten wir auch unser Zelt nicht wie geplant aufbauen. Der Landewiesenbesitzer räumte daraufhin kurzfristig seine zwei Heustadel, somit war das Fest gerettet - herzlichen Dank der Familie Kern.
Um 17 Uhr konnte das Grillfest dann wie geplant beginnen. Zahlreiche Inntaler, Bergdohlen und Samerberger Clubmitglieder - insgesamt an die 70 -  kamen trotz Dauerregen und feierten gemeinsam unser Jubiläum. Für Essen und Trinken war bestens gesorgt und die Mitglieder brachten reichlich Salate, Nachtisch und gute Laune mit.
 

 

 

 Clubabend vom 13.07.2009

Viele Basics und eine Menge was langjährige Piloten eigentlich wissen und beachten sollten - leider aber nicht immer anwenden um Unfälle zu vermeiden - wurde uns vermittelt. Aber auch die Anfänger staunten nicht schlecht über so viel Kompetenz und Energie mit der uns der Peter Cröniger vom DHV-Lehrteam die neuesten Lehr- und Praxismeinungen vermittelte.
Der Peter fegte nur so durch den mit fast 50 Piloten gefüllten Saal und kommentierte die Lehrvideos und ging sehr fachgerecht mit vollem Körpereinsatz auf die von Clubmitgliedern mitgebrachten selbst gefilmten Starts (u.a. in Bassano) ein. Jeder der sich als ein guter Piloten bezeichnet war auf jeden Fall begeistert, sein Wissen wieder auf den neuesten Stand zu bringen und es waren eine Menge Tipps und Anregungen dabei, wie wir alle wieder ein klein bisschen sicherer, gelassener und ruhiger in die Luft und zum Landen kommen.
Da die Reaktionen der Mitglieder durchwegs positiv waren und wir zu einem weiteren aber auch ganz wichtigem Thema nicht mehr gekommen sind "die Flugtechnik und Thermikfliegen" wird es uns eine Freude sein, den Peter, dem man seine Leidenschaft zum fliegen und lehren wohl angemerkt hat, wieder einzuladen. Also dann bis zum nächsten mal und noch einen recht herzlichen Dank nach Ottobrunn und an Robin Fries, der den Peter technisch unterstützte.     RH
 

 

 27 -28-09 Crossalps 2009

Ergebnisse
Sieger - Kommentare - Erlebnisberichte
Bilder

 Der Clubabend am 15.06.09 hatte mit dem Daniel Frutiger vom ADVANCE Team einen sehr entspannten und durch seinen sympathischen Dialekt lustigen Referenten eingeladen, der so lebhaft und kompetent seinen Beitrag vom "Entspannter und Sicher (XC) Fliegen vortrug, das der Abend wie im Fluge verging.
Schweizer Humor macht so einen Vortrag doch immer wieder lebendig.
Daniel Frutiger
Wie verändert sich die Schirmkappe mit dem Speedsystem und welche Strecken könnten wir mit welchen Gütesiegelklassen überwinden, welche Auswirkungen hat das Gurtzeug auf unsere Flugleistung und das Fluggerät und wann ist für uns ein Gleitschirm perfekt. Viele Aspekte, die unseren Blick wieder neu auf unseren Sport richten ließ und uns animieren sollte wieder SICHER mit viel SPASS in die Luft zu gehen. Schließlich ist ein Schirm dann perfekt, wenn wir uns darunter wohl fühlen. Oder?   RH

Noch einmal ein recht herzliches Dankeschön an den Daniel!
 

 

 11.05.09 Clubabend mit Hans Keim Alles rund um's Gurtzeug

 

Hans Keim von SupAir erklärte anhand einer großen Palette unterschiedlicher Gurtzeugtypen die besonderen Anforderungen und Eignungen der jeweiligen Gurtzeugtypen. Er ging auf Material, Konstruktion, Verwendung, Design und Kombinationen mit Rettung, Beschleuniger sowie Fußstrecker ein.
 

Anschließend konnten wir die verschiedenen Gurtzeuge "Probe sitzen" und Hans stellte mitgebrachte Gurtzeuge optimal auf den Piloten ein.

 

Herzlichen Dank Hans für deinen interessanten Vortrag!

 

 

26.04.09 Groundhandligtraining
Am Sonntag den 26.04.2009 war starker Föhn angesagt. Eine Gelegenheit für einen weiteren Groundhandlingtermin.
Walter Riedel hat alle Interessierte eingeladen ihre Schirmbeherrschung zu verbessern. Da uns die Wiese am Jakobsberg nur noch bedingt zur Verfügung steht haben wir uns auf unserem Landeplatz in Grainbach getroffen. Bei anfänglichen durch den böigen Wind eher sportlichen Bedingungen konnten wir unter seiner Anleitung unser Geschick mit dem Schirm verbessern. Später war der Wind dann fast wieder zu schwach. Etwa 18 Piloten haben die Gelegenheit genutzt und sich einige Tricks beibringen lassen.
Für dein Engagement im Namen aller Beteiligten ein herzliches Danke Schön.     Robert Buhleier

 

 

 

20.04.09 Clubabend mit dem Münchner Luft- und Raumfahrtingenieur Ulrich Rüger mit seinem
neuen Gleitschirmsimulator.                     Testbericht von Klaus Jotz

„Meine Idee war es, bestimmte Extremsituationen im Trockenen üben zu lassen“, erklärt Ulrich Rüger die Motivation für seine bislang 2-jährige Entwicklungsarbeit. Herausgekommen ist ein System, das den Piloten in relativ entspannter Umgebung seine Trainingsflüge absolvieren lässt und ihm gleichzeitig eine Rückmeldung per Kopfhörer über seine Reaktionen auf die einzelnen Flugzustände gibt. „Sehr realitätsnah“ und „Hervorragend zum Üben“ waren denn auch die überwiegend positiven Meinungen der Vereinsmitglieder. Selbst Uli Strasser, amtierender deutscher Meister im Streckenfliegen und Mitglied im befreundeten Nachbarclub Bergdohlen Brannenburg, lies es sich nicht nehmen, den Simulator in einem Test genauer unter die Lupe zu nehmen. „Damit gehen wir Gleitschirm-flieger einen weiteren Schritt in Richtung Sicherheit“, war sein Kommentar nach Abschluss des Kurztrainings an diesem Abend.             Klaus Jotz

 

 

07-16.03.09 Clubausflug Bassano

 

Jeden Tag Sonne, kein einziger Regentropfen, Luxus pur am neuen Campingplatz....
Fliegerisch war alles dabei, sportliche Bedingungen bei mehr oder weniger starkem Nordwindeinfluss mit Föhndurchbruch an einem Nachmittag bis Altherrenthermik am nächsten Tag und Streckenflugwetter am Donnerstag.

 

gut Schnee in den Bergen Am Campingplatz viel los am Startplatz der Föhn ist da Ausflug in den Winter
fliegen Tag und Nacht Wast nach der Landung

 

09.02.09 Clubabend mit Björn Klaassen und Peter Wild vom DHV


BjörnPeterWorkshop und Infos zu Luftraumfragen (wo, wie hoch dürfen GS und HG-Piloten fliegen... ) anschliessend alles über GPS, Einladen von Karten, DHV - XC online.....
...so hatten wir zu unserem Clubabend eingeladen und ca. 60 Piloten wollten sich über den aktuellen Stand informieren.
Björn gab wertvolle Tipps zur Flugvorbereitung- und Planung und ging auf die Luftraumregelungen in Deutschland, Österreich Schweiz und Italien ein. Anschliessend berichtete Peter von der DHV-XC-Plattform, gab Tipps zur Gerätekonfiguration GPS, Palm oder Handy und gab einen Ausblick auf das Livetracking. Beide Referenten stellten sich zum Abschluss den Fragen der Piloten.
Herzlichen Dank Björn und Peter für Euren Besuch bei uns!!
 

 

17.01.2009 Mitgliederhauptversammlung GSC Hochries Samerberg

Die Vorstandschaft und die Referenten wurden in ihren Ämtern durch Neuwahl bestätigt,
- Ausnahme - unser Sportwart Markus Kroiss hat für 2009 nicht mehr kandidiert. Markus, wir danken dir recht herzlich für deine Anregungen und Arbeit in den letzten zwei Jahren!

Zum neuen Sportwart wurde Christian Endner gewählt, herzlichen Glückwunsch! Christian war bei uns schon zwei Jahre lang als Auswerter der Sportföderzuschüsse tätig, belegte 2008 den dritten Platz in unserer Streckenflugmeisterschaft und war Teilnehmer vieler Spitzensport- und Ligawettbewerbe.

Die Versammlung hat ausführlich über die derzeitige Situation der Hochriesbahn beraten. Die Anwesenden waren sich einig, dass der Club sein Möglichstes tun soll, um eine für Gleitschirmflieger brauchbare und attraktive Betriebsform zu erwirken. In diesem Zusammenhang hat der Vorstand einstimmig die Berechtigung erhalten im Zusammenhang mit den Schwierigkeiten der Hochriesbahn in seinem Ermessen zu handeln und ggf. auch Vereisgelder dafür einsetzen zu dürfen. Der Vorstand wird berichten, sobald sich etwas Neues ergibt oder die Mitglieder um Mithilfe und Aktion gebeten werden.

Der DHV hat für 2010 die Erhöhung des Mitgliedsbeitrags für Verinsmitglieder um 5,- EUR beschlossen, der GSC wird daher 2010 um denselben Betrag seinen Mitgliedsbeitrag von z.Z. 58 EUR auf 63 EUR erhöhen. Die Erhöhung wird voll dem DHV abgeführt, für uns als Verein bedeutet dies keine Mehr-oder Mindereinnahmen aus Vereinsbeiträgen.

Details und Protokoll unserer MHV in unserem Mitgliederbereich mit den bekannten Zugangsdaten (ggf. bei uns anfordern info@gsc-hochries.de

12.01.2009 Mitgliederhauptversammlung GSC Inntal

Der GSC Inntal wird auch in 2008 wieder am PRINTEX Cup teilnehmen und einen Vereinsbeitrag von mind. EURO 100,00 bis maximal EURO 150,00 zu den Siegprämien bereitstellen.
Die Cross-Alps finden in 2009 wieder statt. Der Termin steht noch nicht fest (siehe Mail und Internet). Unser Verein wird für die aktiv teilgenommenen Teilnehmer, die GSC Inntal-Erstmitglieder sind (Mitglieder, die nicht eine Doppelmitgliedschaft über einen anderen Gleitschirmverein haben und auch für diesen z.B. offiziell im OLC angemeldet sind und für diesen fliegen) und für unseren Verein fliegen die Startgelder übernehmen. Der Erstattungsbetrag wird nach Vorlage der Zahlungsquittung aufgeteilt. Hierbei wird angerechnet bei einer gestaffelten Anmeldegebühr der jeweils günstigste Betrag.
Der Mannschaftswettbewerb „Chiemgaupokal“ wird ausgetragen, auch hier für die geflogene(n) GSC Inntal-Mannschaft(en) das Startgeld (Einschränkung siehe Cross-Alps), nach Vorlage der Zahlungsquittung vom Verein übernommen.
Der DHV erhöht ab der nächsten Beitragsabbuchung seinen Beitrag um EURO 5,00. Diese Beitragserhöhung muss durch den GSC Inntal weitergegeben werden. Daher erhöht sich Euer DHV-Mitgliedsbeitrag von aktuell EURO 38,00 auf EURO 43,00.
Sulzbergaktion für 2009 ist fix. Unser Geländewart Hans Keim gibt den Termin im Frühjahr bekannt! Helfer sind dann natürlich wieder erbeten! Bitte beim Hans melden: per Mail oder 08034-709923! WICHTIG: Im Falle einer Baumlandung ist IMMER die Bergwacht unter Telefon 112 anzurufen, um diese entweder herbeizurufen oder um den Bescheid zu geben, dass diese NICHT gebraucht wird! Hier hat es die letzten Male öfters zu Schwierigkeiten und unnötigen Einsatzzeiten geführt.
Der Startplatz auf der Rampoldplatte ist von unseren Nachbarn ausgeholzt und kann auch mit dem Bus der Bergdohlen genutzt werden.


«zurück zur vorherigen Seite
«zurück zur GSC  Startseite
 
GSC Hochries Samerberg e. V. ÷  info@gsc-hochries.de
 
 
 Stand:   2016
Newsarchiv - Meldungen...

 
Blick nach Westen

Webcam Hochries Weststart

Blick nach Westen

Webcam Hochries Ost

Webcam Samerberg


 

Fluggebiet - Sport - Verein - Wetter - Termine - Reiseberichte - Tipps und Infos - Impressum - Datenschutz - Fotos - Links