Fluggebiet    Sport    Verein    Wetter    Termine    Reiseberichte    Tipps    Kontakt    Fotos    Links

 ! ACHTUNG ! Du befindest dich auf einer ARCHIVSEITE, die Inhalte werden nicht mehr aktualisiert ...hier geht's zur AKTUELLEN Homepage des GSC Hochries Samerberg

  Termine
  Anfahrt Stammtisch
  
  Veranst.-Rückblick
     Ver.-Rückblick 15
     Ver.-Rückblick 14
     Ver.-Rückblick 13
     Ver.-Rückblick 12
     Ver.-Rückblick 11
     Ver.-Rückblick 10
     Ver.-Rückblick 09
     Ver.-Rückblick 08
     Ver.-Rückblick 07
     Ver.-Rückblick 06
     Ver.-Rückblick 05
     Ver.-Rückblick 04
     Ver.-Rückblick 03
     Ver.-Rückblick 02
     Ver.-Rückblick 01
  
© Gleitschirmclub
Hochries Samerberg e. V.
Reinhold Parl
 
 11.12.2012 Weihnachtsfeier mit unseren Fliegerfreunden der Clubs Inntal und Bergdohlen

Erhard und Rüdiger, die Vorstände des GSC Hochries und Inntal, begrüßten die Gäste zur Weihnachtsfeier beim Neiderhell in Kleinholzhausenn. Die Sportwarte der Vereine ehrten die Teilnehmer und Sieger der Clubmeisterschaft, des Streckenflugpokals und des Timezone Cup  -  An dieser Stelle ganz herzlichen Dank an die vielen Sponsoren, die unsere Clubs mit Sachpreisen unterstützten.
Verzaubert wurden wir anschließend noch vom Zauberer Fox - unter kräftiger Mitwirkung aus dem Publikum lieferte uns Fox eine magische Überraschung nach der anderen.

Bilder zur Grossansicht bitte anklicken!

12.11.2012 Clubabend - mit Stefan Wiebel (mehrfacher Crossalpsteilnehmer) - Nordnorwegen, eine Rundtour mit Klepper-Faltboot, Tourenski und Zelt...

Mit den Gezeiten“ – Eine Winterreise in Nordnorwegen

Trailer auf Youtube      http://klepper.de/de/reise-mit-boot/reiseberichte.html

Stefan Wiebel präsentierte in seinem Diavortrag fantastische Bilder einer Abenteuertour, die ihn zusammen mit Stefan Wörz für sechs Wochen in die eisige Kälte des winterlichen Nordnorwegens führte. Die kombinierte Outdoor- und Erlebnisreise mit Faltboot und Tourenski im Frühjahr 2012 hatte das Ziel, die schönste Gebirgslandschaft Skandinaviens, die Lyngenalps und deren benachbarte Inseln mit dem Kanu zu entdecken.

Die besondere Herausforderung des Unternehmens der beiden Krankenpfleger aus Bad Reichenhall lag darin, das Skitourengehen mit dem Befahren der Fjorde mittels Klepper-Faltboot zu kombinieren und dadurch auf die gängige Skifahrer-Anreise mit dem Motorboot zu verzichten. Während des gesamten Zeitraums von zweiundvierzig Tagen wurden keine anderen Transportmittel verwendet, um die komplette Ausrüstung von je 150 kg zu befördern. Die windgeschüttelten Zelte standen dabei direkt an den Ufern der Fjorde und von dort begannen auch die Skitouren. Ab Meereshöhe führten sie hinauf zu über 1.500 m hohen Gipfeln. Die Route reichte von den entlegensten Buchten Nordnorwegens zu den spektakulärsten Bergspitzen der Lyngenalps. Die Abfahrten führten durch eine unberührte und grandiose Natur. Sensationelle Pulverschneeabfahrten ließen die Herzen der beiden Enthusiasten höher schlagen. Die atemberaubend schöne Umgebung der Lyngenalps und die Fjordlandschaft um Tromsøgewährte auch seltene Einblicke in die scheue Tierwelt des hohen Nordens.

Der Vortrag über ein Land, in dem die Berge ins Meer fallen, wurde außerdem mit einigen Filmclips bereichert.       Herzlichen Dank Stefan für die "Winterreise mit uns"  in Norwegen!

 

Bilder zur Grossansicht bitte anklicken!

 08.10.2012 - Clubabend - mit dem Dolomitenmannteilnehmer Robin Frieß von der Flugschule Chiemsee

Robin berichtete uns über seine Eindrücke und Erlebnisse, die er vom "Dolomitenmann" -Wettbewerb mitgebracht hatte. 
Er hatte neben einigen abwechslungsreichen und spannenden Videos auch noch zwei Beispiele von aktuellen Leichtausrüstungen zum Anfassen dabei, die für solche Walk and Fly Bewerbe sehr gut geeignet sind.


Herzlichen Dank Robin

 

 

 14.05.2012 Clubabend mit Paul Guschlbauer - Red Bull X-Alps 2011 / 3.Platz
und Crossalps Zweiter 2010 berichtet über sein X-Alps Abenteuer... 
               
...nach 673km zu Fuss mit 59 000hm Aufstieg und 33 Stunden in der Luft konnte ich das "härteste Gleitschirmrennen der Welt" nach 14 Tagen, mit Blick aufs Meer und nur 9km Luftlinie vom Ziel entfernt, am 3.Platz beenden...

Paul begeisterte die weit über 50 Zuschauer mit seinen Erlebnissen im Vorfeld und während seines X-Alps Abenteuers. Nach seinem Multimedia- Vortrag beantwortete Paul und sein Supporter Sara noch zahlreiche Fragen aus der Zuschauerrunde.

Herzlichen Dank Paul!

 

 Anfang März 03. -10. 03.12 Thermikschnuppern in Semonzo / Bassano. Eine Woche mit Sonne, Wolken und etwas Regen, trotzdem genug Flugwetter, mal mit Thermik, mal zum Soaren und Temperaturen zwischen 10 und 20 Grad. Am Regentag Ausflug nach Padua, der alten Universitätsstadt mit vielen Sehenswürdigkeiten und Shoppinggelegenheiten...

© Fotos R. Buhleier - R. Parl

 

 13.02.2012 Clubabend mit Stefan Hörmann

Stefan versorgt unsere DHV-XC Piloten seit Jahren über unser Vereinsabo oft mehrmals täglich mit seinen Flugwetterprognosen. Auf Anregung unserer "Streckenfliegercracks" hat uns Stefan das Lesen und Interpretieren von Temp-Tabellen erklärt  und uns gezeigt, wie wir das Flugwetter künftig selber besser einschätzen können. Stefan hat es verstanden, das recht trockene und anspruchsvolle Thema den ca. 50 anwesenden Piloten anschaulich darzustellen.

Zur Erinnerung, Clubmitglieder, die den vom Verein getragenen Service nicht erhalten, jedoch auch den Wetterservice in Anspruch nehmen möchten oder Piloten die zusätzliche Wetterdienste von Gleitsegelwetter buchen möchten, erhalten von Stefan Hörmann einen Vereinsrabatt in Höhe von 30% auf alle Angebote.
Dazu ist bei der Anmeldung unser Vereinspasswort unter der Rubrik "Gutscheincode" anzugeben.
Mit der Bestellung wird ein Kundenkonto angelegt, in dem sich jeder selbstständig in die Prognoseverteiler ein- und austragen kann. Die Prognosen können dann sowohl von der Webseite abgerufen werden oder man lässt sie sich diese auf die e-Mail-Adresse schicken.

Herzlichen Dank Stefan für deinen hochinteressanten Workshop.


04.02.2011 Mitgliederjahreshauptversammlung 2011

Kurzbericht der Neuerungen von unserer Mitgliederhauptversammlung vom 04.02.12.

Der Mitgliedsbeitrag wir ab 2013 für A-Mitglieder über 21 Jahre um 5,- Euro gesenkt, die Aufnahmegebühr von 25,- auf 30,- Euro angehoben.

Für die Breiten- und Spitzensportförderung besteht ein Pool in Höhe von 2000,- Euro. Aus diesem Pool können die Startgelder für Wettbewerbe des DHV oder FAI und die Ligateilnahme, für Vereinsmitglieder bis zu einer max. Gesamtsumme von 300,- € pro Jahr und Person gegen Nachweis der Teilnahme (Quittung und z.B. Ergebnisliste) bezahlt werden. Wird die Poolsumme überschritten wird der Betrag unter den Anspruchnehmern prozentual aufgeteilt. Nicht ausgeschöpfte Poolbeträge werden nicht auf das nächste Jahr aufgestockt. Bedingung ist (soweit im Reglement vorgesehen) der Start für den GSC Hochries und die Nennung des GSC Hochries als Sponsor.

Rettungsschirmwerfen wird vorerst befristet für das Jahr 2012 mit einem Betrag von 15,- Euro gegen Nachweis der Teilnahme und Quittung bezuschusst. Die Förderung ist pro Teilnehmer auf 1 Maßnahme pro Jahr begrenzt.

 

«zurück zur vorherigen Seite
«zurück zur GSC  Startseite
 
GSC Hochries Samerberg e. V. ÷  info@gsc-hochries.de
 
 
 Stand:   2016
Newsarchiv - Meldungen...

 
Blick nach Westen

Webcam Hochries Weststart

Blick nach Westen

Webcam Hochries Ost

Webcam Samerberg


 

Fluggebiet - Sport - Verein - Wetter - Termine - Reiseberichte - Tipps und Infos - Impressum - Datenschutz - Fotos - Links